„I expect the girls to rock!“ English & German

 

 

 

BMX Girls Masters 2011 by Chris Schulze // schollefoto.de

BMX Girls Masters 2011 by Chris Schulze // schollefoto.de

For Stephan Prantl, the organizer of the Worlds 2013 (12th – 14th July), girls are without question part of BMX sport. And so really for him there ought not to be a need for an interview about female BMX. “I expect the BMX girls to rock, that they pull out all the stops, just like the guys …!” he says, looking forward to the Girls Class which kicks off this year at 1 pm on Sunday 14th June.
The interviewer is XsportsSisters reporter Heike Müller. Translated by Bob Muscutt!

Mädels gehören für den Veranstalter der Worlds Cologne 2013 (12. – 14. Juli) Stephan Prantl selbstverständlich zum BMX-Sport dazu. Und so müsste es für ihn ein Interview über female BMX eigentlich gar nicht geben. „Ich erwarte, dass die BMX-Girls rocken, dass sie Gas geben, wie die Jungs …!“ freut er sich auf die Girls Class, deren Start dieses Jahr Highnoon am Sonntag, 14. Juli, 13 Uhr Mittags ist.
Das Interview führte XsportSisters-Redakteurin Heike Müller.

Let’s start with a short personal statement on Girls BMX ….

For me the girls have been from the word go a permanent feature of BMX competitions. But at first they were parked with the amateurs. There were only a few competitors, you could count the Germans on one hand. Moni Hinz and Monika Stellwag carried the female BMX banner at the end of the 80s and beginning of the 90s. Moni is still doing so. There were always girls involved in BMX. My sister used to ride the ramps. But the question is, do you really get to grips with the bike or simply use it as a means of transport

Old school: Stephan Prantl by Heike Müller

Old school: Stephan Prantl by Heike Müller

Ein kurzes persönliches Statement zu Girls BMX …

Für mich sind die Mädels von Anfang an ein fester Bestandteil von BMX-Wettbewerben. Doch sie wurden früher bei den Amateuren angedockt. Es gab nur wenige Starterinnen, die Deutschen konntest du an einer Hand abzählen. Moni Hinz und Monika Stellwag hielten die weibliche BMX-Fahne Ende der 80er Anfang der 90er Jahre hoch. Moni macht das heute noch. Es waren schon immer Mädchen beim BMX. Meine Schwester ist früher auch Rampen gefahren. Aber es kommt drauf an, ob man sich mit dem Rad auseinandersetzt und es nur als Fortbewegungsmittel nutzt.

What got you to introduce the first Girls Class at the 2004 Masters?

It was a logical decision because the number of entrants increased. Girls were to be allowed to compete on equal conditions and we thought that might lower the threshold for the others. We wanted to give the girls their own space, to promote and encourage them. To compete against guys, I think, would have scared off some girls.

 

 

Was bewegte Euch bei den Masters 2004 zu der ersten Girls Class?

Das war eine ganz natürliche Entscheidung, da auch die Teilnehmerzahl gestiegen war. Die Mädels sollten unter gleichen Wettkampfbedingungen starten können und wir dachten, vielleicht senkt das für andere die Hemmschwelle. Wir wollten den Mädels einen eigenen Raum geben, sie fördern und animieren. Gegen Jungs zu starten hatte, glaube ich, schon einige abgeschreckt.

What did you make of the success of the Girls Class at the 2010 Masters? Did it change your view of BMX Girls?

Between 2008 and 2010 Girls BMX made a gigantic leap forwards. That was shown by girls like Mini Park who were suddenly doing Flairs and Backflips. But for me that was a natural development. When the training facilities in parks and camps like Woodwart get better and better, it’s easy to understand. ButI hadn’t reckoned on such a massive rise in the level. That was refreshing. And together with the cool commentary and the reaction of the spectators who gave the girls tremendous support, all in all it was a clear vindication of our decision.

Wie hast Du den Erfolg der Girls Class bei den Masters 2010 erlebt? Hat es Deinen Blick auf die BMX-Mädels verändert?

Zwischen 2008 und 2010 hat Girls BMX ein riesigen Entwicklungsschub gemacht. Da zeigten Mädels wie Mini Park, die auf einmal Flairs und Backflips machten. Doch dass ist für mich eine natürliche Entwicklung. Wenn die Trainingsmöglichkeiten in Parks und Camps wie Woodwart immer besser werden, ist das nachvollziehbar. Aber mit dem krassen Leistungssprung hätte ich nicht gerechnet. Das war erfrischend. Und das zusammen mit der coolen Moderation und dem Publikum, von dem die Fahrerinnen dermaßen gefeiert wurden, das war schön und für uns eine Bestätigung.

Do you have a favourite girl rider? Or which of the young women stands out most?

I wouldn’t single out any one. I’m not that close up. As with the guys, personality makes a good girl rider. It’s always a combination of factors, a package.

Hast Du eine Lieblingsfahrerin, bzw. welche der jungen Frauen zeichnet sich besonders aus?

Ich würde da keine hervorheben. Da bin ich nicht nah genug dran. Denn eine gute Fahrerin macht wie bei den Jungs auch die Persönlichkeit aus. Das ist immer ein Gesamtpaket!

What is special about Girls BMX? Are they more ambitious, do they support each other more?

Yesterday: BMX Worlds organizer Stephan Prantl

Yesterday: BMX Worlds organizer Stephan Prantl

I try not to see it separately from the guys. I see it as a whole. They all share a passion. BMX is a sport for individualists. Everybody tries to get on, and trains for him or herself. I don’t know how the girls perceive themselves. I’d find it great if they are seen as a natural feature of BMX sport. That’s what I’d like to see for the future development of BMX sport.

Was ist das Besondere an Girls-BMX? Sind sie ehrgeiziger, haben sie mehr Zusammenhalt?

Ich versuche das nicht losgelöst von den Jungs zu sehen. Ich sehe das integrativ. Sie teilen halt eine Leidenschaft. BMX ist ein Sport für Individualisten. Jeder guckt, wie er weiter kommt und trainiert für sich. Ich weiß nicht, wie sich die Mädels wahrnehmen. Ich fände schön, wenn sie als fester Bestandteil des BMX-Sports gesehen würden. Das wünsche ich mir für die Weiterentwicklung von BMX.

What do you expect in 2012 of the Girls Class at the Masters?

I expect the girls to rock, that they pull out all the stops like the guys, that they give it all they’ve got! I reckon with another giant leap forwards in performance, just as with the male competitors. This time there’ll definitely be three girl participants who will do a Flair.

Was erwartest Du 2012 von der Girls Class der Worlds?

Ich erwarte, dass die Girls rocken, dass sie Gas geben, wie die Jungs, dass sie alles geben! Ich rechne mit einem Riesenleistungsschub, genauso wie bei den männlichen Teilnehmern. Es werden diesmal bestimmt drei Starterinnen sein, die einen Flair machen.

What’s your take on the obvious sexism in the scene, in the BMX media and BMX advertising? Does sex really sell?

I think it is really stupid! I’d also think a picture of a naked guy with a grip hiding his Willy stupid. There’s no place for that in my opinion. But everyone is free to decide on their advertising and contributions. It just doesn’t appeal to me personally.

Wie bewertest Du den offensichtlichen Sexismus in der Szene, in BMX-Medien und BMX-Werbung? Sells Sex wirklich?

Ich finde das total bescheuert! Ich fände aber auch einen nackten Typen mit einem Griff über dem Pimmel doof. Das hat für mich nichts dort verloren. Aber jeder soll seine Werbung und sein Beiträge gestalten, wie er will. Mich spricht es jedoch nicht an.

Are you the first BMX festival with a Girls Class?

We are at least amongst the first. Girls have always competed – whether free style or racing. BMX sport started with racing. The girls have always ridden the

Seid ihr das erste BMX-Festival mit einer Girls Class?

Wir sind zumindest eines der Ersten. Mädels waren immer schon am Start – egal ob Freestyle oder Race. Der BMX-Sport hat ja den Ursprung im Race. Da sind die Mädels schon immer gefahren.

Stephan Prantl today

Stephan Prantl today

 

Stephan Prantl (43), Organizer of BMX Worlds Cologne 2012, …
… has been BMX riding since 1981 BMX – for the first two years race, then freestyle. In 1984 he helped organize as a youngster the first BMX competitions in the Cologne Youth Park. In 1994 he was one of the organizers of the first BMX Worlds in the Youth Park. Before that he was mainly involved in German and European Championships

Stephan Prantl (43), Organisator der BMX Worlds Cologne 2012, …
… fährt seit 1981 BMX – die ersten zwei Jahre Race, dann Freestyle. 1984 organisierte er als Jugendlicher im Kölner Jugendpark erste BMX-Wettbewerbe mit. 1994 war er einer der Veranstalter der ersten BMX Worlds im Jugendpark. Davor war er maßgeblich an Deutschen und Europameisterschaften beteiligt.

 

 

http://www.bmxworlds.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

About Heike Müller